FVM-Pokal 1. Runde: SV Union Rösrath – Alemannia Aachen 0:7

Mittwoch, 07.11.2018 19:30 Uhr – Sportanlage Freiherr-vom-Stein
Zuschauer: 1.000; Gäste: ca. 350

Am Ende der letzten Saison erlebten wir mit dem Finale im FVM-Pokal eines der Höhepunkte unserer jüngeren Vereinsgeschichte. Nun ging es in diesem Pokal wieder in die erste Runde und das hieß für uns einmal mehr: Dorfverein. Wer sich allerdings vor dieser Begegnung tatsächlich mit unserem „Gegner“ auseinandersetzte, dürfte sich so langsam verarscht vorkommen: Kreisliga A, Tabellenplatz 15. Das sind die Momente, wo bei dem ein oder anderen leise die Frage aufkommt: Warum tun wir uns das an?! Diese Frage beantwortet womöglich jede Gruppe, die in diese Situation kommt, anders. Für uns gilt bekanntermaßen, egal welcher Gegner, egal welche Liga, wenn Alemannia auf dem Platz steht, sind wir da. Zur Not eben auch bei einem Kreisligisten… Weiterlesen

16. Spieltag: Bonner SC – Alemannia Aachen 1:1

Freitag, 02.11.2018 19:30 Uhr – Sportpark Nord
Zuschauer: 1.221; Gäste: ca. 600

Schon wieder auswärts an einem Freitag. Wir könnten nun wieder alle möglichen Gründe aufzählen, warum diese Spieltagsansetzungen einfach nur unfassbar beschissen sind, aber der regelmäßige Leser unserer Spieltagsberichte wird diese inzwischen wohl auswendig kennen. Weiterlesen

15. Spieltag: Borussia Mönchengladbach II – Alemannia Aachen 2:1

Freitag, 26.10.2018 19:30 Uhr – Grenzlandstadion
Zuschauer: 1.255; Gäste: ca. 1.000

Der aufmerksame Leser unserer Spielberichte wird wahrscheinlich schon wissen, was jetzt kommt:
Mal wieder ging es an einem Freitag zu einem Auswärtsspiel. Und ganz ehrlich, wir können uns nur noch wiederholen: Was soll die Scheiße? Die Tatsache, dass mehr Spiele dieser Saison unter der Woche stattfinden, als an einem Samstag, ist einfach nur noch zum heulen. Trotzdem machten sich zur Partie nach Mönchengladbach rund tausend Aachener auf den Weg. Weit hat man es ja auch nicht in diese Drecksstadt. Weiterlesen

14. Spieltag: Alemannia Aachen – SV Straelen 4:0

Samstag, 20.10.2018 14:00 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 4.900; Gäste: ca. 60

Schon wieder ein Heimspiel an einem Samstag, ja ist denn schon Weihnachten? Zu Gast war diesmal erneut ein Aufsteiger und ähnlich wie der SV Lippstadt, ist auch der SV Straelen überraschend gut in die Saison gestartet. Auswirkungen auf die Zuschauerzahl hatte dies aber erneut kaum. Hier sollten die Verantwortlichen im Verein sich vielleicht mal überlegen, wie man die Nachricht in der Region verbreiten kann, dass die Alemannia geilen Fußball spielt. Für das Testspiel gegen den BVB wurde die Werbetrommel ja ordentlich gerührt. Weiterlesen

13. Spieltag: SC Verl – Alemannia Aachen 1:1

Freitag, 12.10.2018 19:00 Uhr – Sportclub Arena
Zuschauer: 1.349; Gäste: ca. 300

Mit dem Auswärtsspiel gegen den SC Verl stand auch mal wieder die Stippvisite bei der bekackten Omma mit Trommelphobie an. Ob die Alte immer noch der Grund für diesen Unsinn ist, oder ob sie ihre ruhigen Kaffeekränzchen überhaupt noch diesseits der Grasnarbe abhält, entzieht sich unserer Kenntnis. Ist letztlich aber auch völlig egal. Fakt bleibt weiterhin, dass ein unnützes Arschdorf meint, unbedingt einen Fußballverein im Semiprofibereich haben zu müssen und dennoch auf jegliche Form von Fankultur scheißt. Und so grüßte auch bei dieser Vorbereitung  auf den Spieltag wieder das Murmeltier bzw. stellte sich die Frage, wie man eine Trommel in einen Block geschmuggelt bekommt. Ohne die bisherigen Tricks erneut anzuwenden versteht sich, sonst wäre es ja zu einfach. Weiterlesen

12. Spieltag: Alemannia Aachen – SV Lippstadt 08 1:0

Samstag, 07.10.2018 14:00 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 4.800; Gäste: ca. 100

Am 12. Spieltag ging es endlich mal wieder an einem Samstag zum Tivoli. Leider erst das dritte Mal in dieser Saison. So blieb auch mal wieder Zeit, sich im Vorfeld gebührend auf das Spiel einzustimmen und den Spieltag angemessen ausklingen zu lassen. Die Zeit vor der Partie war geprägt von den Vorbereitungen für die Aktion gegen das neue Polizeiaufgabengesetz. Nachdem uns letzte Woche ironischerweise die Polizei den Protest verwehrte, verschoben wir die Aktion auf das Heimspiel gegen Lippstadt. Weiterlesen

11. Spieltag: Rot-Weiss Essen – Alemannia Aachen 0:1

Sonntag, 30.09.2018 14:00 Uhr – Stadion Essen
Zuschauer: 10.077; Gäste: ca. 1.200

Essen auswärts hielt der Plan mal wieder für uns bereit. Und zwar, wie soll es in dieser Saison auch anders sein, nicht an einem Samstag. Dennoch lag unser Fokus an diesem Spieltag auf einem anderen Thema, denn Gründe zum Protestieren gibt es in diesen Zeiten leider viel zu viele. Diesmal war es der landesweite Aktionsspieltag zum geplanten Polizeigesetz. Die Aachener Ultraszene nutzte die leider seltene große Bühne um groß aufzufahren mit Papptafeln, Spruchbändern, Fahnen etc.. So zumindest der Plan…
Weiterlesen

10. Spieltag: Alemannia Aachen – TV Herkenrath 5:1

Mittwoch, 26.09.2018 19:30 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 4.600; Gäste: ca. 50

Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Herkenrath, an einem Mittwochabend. Klingt nicht gerade nach einem Zuschauermagnet. Dies dachten sich wohl auch die Verantwortlichen der Alemannia und verschenkten zu jeder Karte eine weitere, um einen Arbeitskollegen mitzubringen. An und für sich ist es ja durchaus lobenswert, dass sich Gedanken gemacht werden, wie mehr Zuschauer ins Stadion gelockt werden können. Allerdings sollte man aufpassen, den Bogen für die Dauerkarteninhaber nicht zu überspannen. Weiterlesen

9. Spieltag: 1.FC Köln II – Alemannia Aachen 1:2

Freitag, 21.09.2018 19:30 Uhr – Franz-Kremer-Stadion
Zuschauer: 800; Gäste: ca. 600

FUSSBALL IST SAMSTAGS. Es sei denn man ist Alemanne in dieser Saison, dann ist Fußball an allen anderen Tagen. Waren die Spielansetzungen zu Beginn dieser Saison schon zum Kotzen, kommt man beim Blick auf den Spielplan bis zur Winterpause aus dem Kotzen nicht mehr raus. Und so hieß es auch an diesem Spieltag Freitagabend auswärts nach Köln. Diesmal waren die Verantwortlichen aber nicht irgendein Werbesender, der Verband oder gar unser eigener Verein, sondern die ZIS. Denn es würde natürlich einer absoluten Katastrophe gleichkommen, wenn die Erst- und Zweitvertretung eines Vereins nicht zur gleichen Zeit antreten. Um diesen ganzen Butterbirnen nochmal klar zu machen, was unseren Fußball ausmacht, hing (mal wieder) ein “Fußball ist Samstags” am Zaun. Weiterlesen

Protestspieltag Ankündigung

,,Wir sind weiterhin bis in die Haarspitzen motiviert, uns für die Grundwerte des Fußballs und gegen eine weitere Entfremdung des Fußballs durch Korruption, Gutsherrenmachenschaften und Kommerzialisierung einzutreten. Wir sehen es mehr denn je als unsere Verantwortung gegen den DFB und die DFL aufzustehen und wissen zehntausende Unterstützer in den Kurven des Landes hinter uns.‘‘

So schlossen wir vor rund einem Monat unsere Erklärung zu dem Abbruch der Gespräche mit den Verbänden. Weiterlesen

Aktuelle Fotos

Infostand

Archiv