11. Spieltag: Alemannia Aachen – Borussia Mönchengladbach II 0:1

Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 6.900; Gäste: ca. 40

Zum dritten Heimspiel in Folge war die U23 der Borussia aus Mönchengladbach zu Gast. Die enttäuschende Niederlage gegen Fortuna Köln steckte bei einigen noch in den Knochen, so kamen auch “nur” noch knapp 7.000 Zuschauer zum Tivoli – was bei aller Liebe eigentlich eine solide Zahl ist. Vor Corona waren wir froh, dass wir an einem solchen Spieltag die 4.500 Zuschauer knackten. Trotz stimmungstechnisch und sportlich zähem Ablauf wurde dieses Spiel dann doch ein Fall für die Geschichtsbücher.
Aber warum? Der Überschrift kann man entnehmen, dass es die zweite Niederlage in Folge war. Einige Zuschauer sind ferngeblieben, trotz guten Wetters. Ja, der Schiedsrichter war auch voll doof. War doch eigentlich alles wie immer und diesmal noch mal etwas beschissener?

Warten wir mal ab. Die Alemannia ließ vor dem Spiel nichts Gutes verlauten, die Offensivreihe war immer noch stark angeschlagen. Es kehrten wenigstens zwei der Stammspieler wieder auf die Bank zurück, dafür gingen aber auch zwei neue Spieler ins Lazarett. So wurde erneut die kreative Ader der sportlichen Denker auf die Probe gestellt – gegen Fortuna hat das ja bekanntlich eher weniger gut funktioniert.
Zu Beginn des Spiels war unsere Defensive dann noch im kollektiven Tiefschlaf, als die Fohlen nach knapp zwei Minuten ungestört und unbehelligt zum 0:1 trafen. Mund abputzen, weiter geht’s. Leichter gesagt als getan. Knapp eineinhalb Dutzend Ecken und einige Offensivaktionen später war das Stadion aufgebracht. Und zwar über die vergebenen Pässe und Chancen, die teilweise eher minder gefährlich waren. Mit den beiden Genesenen im Spiel kam zwar wieder Tempo und mehr spielerische Qualität auf den Platz. Der Treffer gelang trotzdem nicht.

Die Stimmung war deutlich vom Spielverlauf gezeichnet, sodass wir selten an unserem Optimum kratzten. Kurze, impulsive Phasen im Stimmungsblock waren zwar vorhanden, insbesondere der Start ins Spiel war eigentlich vielversprechend. Das Gegentor dämpfte jedoch die Leistungsbereitschaft. Das Stadion konnte demnach höchst selten überzeugt werden, sich aktiv an der Stimmung zu beteiligen. Das Staunen über so viel Rumgepimmel auf dem Platz war bei allen Beteiligten zu groß, sodass man nicht ganz bei der Sache war. Nehmen wir mit, darf nicht sein. Wäre der Spirit nicht jäh unterbrochen worden, wäre hier definitiv viel mehr möglich gewesen.
Wenigstens optisch konnten wir überzeugen. Auch beim Pöbeln waren wir nicht schlecht unterwegs. Schiedsrichterentscheidungen zum Haareraufen und die genannte Trial & Error Strategie auf dem Rasen brachten den Kopf und die Stimmbänder turnusmäßig in Wallung.

Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit hatte dann ein Vater von zwei Kindern im Familienblock seinen Gala-Auftritt und bewies, dass Aachener im Stadion doch über Zielwasser verfügen können, was bei unseren Offensivkräften teils unvorstellbar scheint. Den an diesem Spieltag frisch eingeführten Mehrwegbechern attestierte er bravourös eine ordentliche Flugweite, sodass der Becher im Wurf geradewegs auf dem Kopf des Linienrichters landete. Der das Spiel durchweg selbstdarstellerische Schiedsrichter kreuzte folglich zweimal die Arme und der Schlusspfiff ertönte verfrüht.
Wir sparen uns an dieser Stelle die Einordnung des Geschehens und genießen die teils abstrusen Wutanfälle des Vereins gegenüber Presse & Social-Media, der unseren (Zitat) “sinnfreien” Protest gegen Münster mit einem Becherwurf gleichsetzt. In Sachen Deutung & Selbstkritik muss man im Zweifel noch mal Nachhilfe geben.

Der Täter ist gestellt, geständig und das Spiel wird nun am grünen Tisch entschieden. Zu befürchten ist das zweite Geisterspiel der Vereinsgeschichte. Ein Spiel mit Zuschauerausschluss wäre eine frühe Krönung dieser Saison, die ohnehin von viel Pech und einer Achterbahnfahrt der Emotionen gezeichnet ist.

Was wir jedoch sicher wissen. Am Tivoli wird es niemals langweilig. Auch wenn einer der nervigen Kletten alias U23 anreist.

Die Bilder des Spieltags sind hier zu finden.

Aktuelle Fotos

Infostand

Archiv