23. Spieltag: Alemannia Aachen – FC Gütersloh 4:0

Samstag, 24.02.2024 14:00 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 20.500; Gäste: ca. 700

Nach dem nervenaufreibenden Last-Minute-Sieg auf Schalke empfingen wir zum ersten Mal den FC Gütersloh am Tivoli. Der Aufsteiger steht im Mittelfeld der Tabelle und sollte eigentlich eine machbare Aufgabe für unsere Mannschaft sein, die weiter die Tabellenführung festigen wollte. Diese reitet momentan auf einer so großen Euphoriewelle, die wir hier zuletzt in den 2000ern hatten, da hießen die Gegner aber auch noch Bayern München, FC Sevilla oder Zenit St. Petersburg. So lockte das Spiel gegen die Ostwestfalen über 20.000 Zuschauer an den Tivoli.  Weiterlesen

22. Spieltag: FC Schalke 04 II – Alemannia Aachen 2:3

Sonntag, 18.02.2024  14 Uhr – Parkstadion Gelsenkirchen
Zuschauer: 1.600; Gäste: ca. 1.000

Das dritte Spiel innerhalb einer Woche führte uns ins altehrwürdige Parkstadion in Gelsenkirchen zur U23 der Knappenschmiede von Schalke 04. Bereits am Treffpunkt war ein Gemisch von Vorfreude und Nervosität zu verspüren, geschuldet dem, dass unser direkter Verfolger am Vortag tatsächlich gepatzt hat. So war es für unsere Alemannia möglich, die Tabellenführung punktuell auszubauen. 

Gemeinsam mit der Karlsbande und der Fanbetreuung wurde zur gemeinsamen Anreise mit dem bereitgestellten Entlaster aufgerufen und so rollte der Schwarz-Gelbe Express bei dem ein oder anderen Kaltgetränk und verzäll gen Ruhrpott. Das massive Polizeiaufgebot war eher dem geschuldet, dass man in der nächsten Seitenstraße nicht dem illegalen Organhandel zum Opfer fällt, als dass es zu aktiven Auseinandersetzung mit motivierten Schalkern kommt. Diese waren eher genauso motiviert wie ihre Profimannschaft am Verbleib in der Zweiten Liga. Dazu aber später mehr. Weiterlesen

3. Runde FVM-Pokal: Alemannia Aachen – Viktoria Köln 2:0

Mittwoch, 14.02.2024 19:30 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 9.500; Gäste: ca. 200

Auf dem Weg zum DFB-Pokal ging es im Viertelfinale des Verbandspokals op d’r Tivoli gegen den Drittligisten Viktoria Köln. Fast genau ein Jahr zuvor flog die Alemannia in gleicher Runde knapp nach Verlängerung mit 0:1 aus dem Rennen. Trotz personell geschwächtem Trupp, sollte die Revanche gelingen.

Weiterlesen

21. Spieltag: Alemannia Aachen – Rot-Weiß Oberhausen 3:1

Samstag, 10.02.2024 14:00 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 22.700; Gäste: ca. 700

Der Fußball schreibt immer noch die besten Geschichten. Am 4. Spieltag dieser Saison gerieten wir im Stadion Niederrhein gegen entfesselt aufspielende Oberhausener hart unter die Räder. Nach 45 Minuten stand es bereits 0:4. Es war das vorübergehende Ende schwarz-gelber Aufstiegsträume und das endgültige von Helge Hohl. Nun, exakt eine Halbserie später könnten die Vorzeichen nicht unterschiedlicher sein. Oberhausen feuerte seinen in der Fanszene kritisch beäugten Trainer aufgrund verfehlter Saisonziele und insbesondere dem Druck der Szene. Und wir haben nicht zuletzt dank Heiner Backhaus all unsere Aufstiegsträume wieder sorgfältig in den Koffer zurückgepackt und befinden uns als frischgebackener Spitzenreiter zielstrebiger denn je auf der Reise Richtung Liga 3. Mehr Dramaturgie und bessere Vorzeichen, die Rechnung aus dem Hinspiel mit einer ordentlichen „Back“-Pfeife (…Puh war der schlecht) zu begleichen, gehen fast nicht.  

In das Spiel selbst startete die Werner-Fuchs-Tribüne mit einem ordentlichen Brett in Form einer Kaiser-Karl-Choreo der Karlsbande, untermalt von gelbem Rauch und einer in lateinisch formulierten Hymne aus dem Mittelalter auf Karl den Großen. Die Schleife an ohnehin schon außerordentliche Rahmenbedingungen gegeben durch Spitzenspiel und 22.700 Zuschauern. Weiterlesen

20. Spieltag: Borussia Mönchengladbach II – Alemannia Aachen 0:4

Samstag, 03.02.2024; 14 Uhr – Grenzlandstadion
Zuschauer: 2.910; Gäste: ca. 2.600

Zum Auftakt des Fußballjahres 2024 stand ein Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach auf dem Programm. Zum ersten Mal in dieser Saison bestand die Möglichkeit für unsere Alemannia, die Tabellenführung zu übernehmen. Bereits einige Tage vor der Partie war das Kartenkontingent für den Gästeblock komplett vergriffen, sodass es sich abzeichnete, dass zahlreiche Aachener Schlachtenbummler auf den Heimbereich ausweichen würden.

Weiterlesen

1 2 3 42

Aktuelle Fotos

Infostand

Spieltagsflyer

Archiv