4. Spieltag: Viktoria Köln – Alemannia Aachen 4:2

Samstag, 20.08.2017 14:00 Uhr – Sportpark Höhenberg
Zuschauer: 2.683; Gäste: ca. 1.200

Die Bedingungen für unseren Auswärtskick gegen die Viktoria aus Köln hätten fast besser nicht sein können: strahlender Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen, ein fast ausschließlich in gelb auftretender und mit gut 1.000 Alemannen sehr gut gefüllter Gästeblock, eine sehr feine Choreo zum Start, Beteiligung an der deutschlandweiten Protestaktion gegen den DFB und eine genial fightende Mannschaft auf Augenhöhe mit dem amtierenden Meister inklusive spannendem Spielverlauf. Dieser Bericht hätte dementsprechend eigentlich ‘ne leichte Kiste werden müssen, bei dem wir einfach nur sabbernd diesen geilen Tag hätten abfeiern brauchen. Kam natürlich wie immer anders, sonst wäre unser Alemannia-Fandasein ja auch viel zu langweilig… Weiterlesen

3. Spieltag: Alemannia Aachen – SV Rödinghausen 3:1

Samstag, 12.08.2017 14:00 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 5.700; Gäste: ca. 20

Die ersten beiden Spieltage der Saison hatten einiges zu bieten: Zu Hause starteten wir vor fast 10.000 Zuschauern, mitsamt Choreo, guter Stimmung und spannendem Spiel. Am zweiten Spieltag eine weite Auswärtstour, ein überwundenes Trommelverbot, ein neues Lied, ein erneut guter Support und ein sehenswerter Kick.

Mit dem weltbekannten Gegner Rödinghausen machte sich jedoch zum dritten Spieltag die Befürchtung breit, wieder in den ungeliebten Regionalliga-Trott zu fallen.
Bis kurz vor Spielbeginn war der Block sehr spärlich gefüllt, was die Vorfreude noch etwas ernüchterte. Jedoch war die „Unabhängig Seit 1900“ Fahne, welche ab sofort die Tribüne schmückt und unsere besondere Aachener Tradition hervorhebt, ein schöner Lichtblick zu Beginn des Spieltages. Weiterlesen

2. Spieltag: SC Verl – Alemannia Aachen 2:2

Samstag, 05.08.2017 14:00 Uhr – Sportclub Arena
Zuschauer: 1.411; Gäste: ca. 700

“Du darfst nicht zu oft mit einem Feinde kämpfen, denn sonst lehrst Du ihn Deine gesamte Kriegskunst” (Napoleon). Wenn man seine Tricks immer gegen die selben anwenden muss, wird es irgendwann schwierig. Vor allem wenn der kack Dorfverein sein Stadion dermaßen hochrüstet, dass es von außen immer mehr einem Gefängnis gleicht. Zudem noch Bullen, die anscheinend nicht nur als Sicherung da sind, sondern die Ordner kontrollieren sollen, damit das Trommelverbot auch wirklich durchgesetzt wird. An diesem Tag hatten wir keine Chance die Trommel rein zu bekommen. Wir wussten uns aber dennoch wieder mal zu helfen und zauberten eben einen anderen Klangkörper in den Block. Weiterlesen

1. Spieltag: Alemannia Aachen – Borussia Mönchengladbach II 1:1

Freitag, 28.07.2017 19:30 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 9.100; Gäste: ca. 400

ENDLICH WIEDER FUSSBALL. Trotz zahlreichen Ablenkungen wie Gruppenurlaub, Choreovorbereitung, verschönern unserer Homepage oder amoklaufenden Bullen zog sich die fußballabstinente Zeit wieder mal unerträglich lange hin. Beendet wurde sie an diesem Freitagabend mit dem Saisonauftakt auf heimischem Boden, übrigens erst das zweite Mal in der Geschichte des neuen Tivolis (der erste Saisonbeginn zu Hause war das 2:2 gegen Union Berlin 10/11 ebenfalls an einem Freitagabend, lang lang ist’s her…). Der Gegner war mit der grünen Zweitvertretung kein geringerer als einer der Aufstiegsaspiranten – Standortbestimmung für die junge Mannschaft direkt am ersten Spieltag also. Das erste positive Zeichen dabei war die stolze Anzahl von 9100 Zuschauern. Trotz der ganzen Scheiße, die in der abgelaufenen extrem turbulenten Saison passiert ist, haben die Öcher den Glauben an ihre Alemannia offensichtlich nicht verloren. Weiterlesen

34. Spieltag: 1. FC Köln II – Alemannia Aachen

Samstag, 20.05.2017 14:00 Uhr – Franz-Kremer-Stadion
Zuschauer: 800; Gäste: ca. 600

Mit der Partie gegen die Zweitvertretung vom 1.FC Köln endete eine der turbulentesten Saisons der (vermutlich nicht nur) jüngsten Vergangenheit. Die Saison fing an, wie die vorherige aufgehört hatte: Mit dem Kampf gegen einen potentiellen Investor. In der Hinrunde wirkte es so, als könnte die außerordentliche Mitgliederversammlung, die über den Ausverkauf unseres Vereins abstimmt, jederzeit stattfinden. Am Anfang hieß der Interessent noch Arena 11, doch das änderte sich schlagartig und so stellte sich im Dezember eine Gruppe um Kölmel und Holzhäuser in einem Hotel den Fans als interessierter Käufer unserer Spielbetriebsgesellschaft vor. Sie legten den Gremien ein Angebot vor. Doch bevor diese sich hierzu offiziell äußerten, machte schon eine andere Meldung die Runde: Alemannia könnte bald zahlungsunfähig sein. Der Hauptsponsor zog sich zurück. Der Geschäftsführer, der als überbezahlte Fehlbesetzung in die Geschichte einging, konzentrierte sich allerdings trotz dieser katastrophalen Finanzlage lieber auf die Bekämpfung der eigenen Fans.
Weiterlesen

33. Spieltag: Alemannia Aachen – FC Schalke 04 II

Samstag, 13.05.2017 14:00 Uhr – Tivoli
Zuschauer: 5.600; Gäste: ca. 25

Und schon war es wieder soweit: das letzte Heimspiel der Saison stand an. Und dabei kommt es einem so vor, als ob die Saison eben erst angefangen hätte.
Und auch wenn die Zeit wie im Fluge verging, passiert ist in dieser Saison einiges. Angefangen bei der Fehde mit unserem Geschäftsführer, bis hin zur erneuten Insolvenz.
Leider hatten diese Saison die schlechten Nachrichten auf jeden Fall die Überhand. Umso schöner war es deshalb, im Vorfeld der Partie gegen Schalkes Zweitvertretung endlich mal wieder gute Nachrichten zu erhalten.
So scheint es nämlich, dass unsere Alemannia bei unserem vorläufigen Insolvenzverwalter in guten Händen ist. Dieser konnte einige Erfolge aus Gesprächen mit Sponsoren vermelden. Außerdem steht bereits der Plan für die nächste Saison – und das ganz ohne Investor.
Die wohl erleichternste Nachricht war aber, dass unser Trainer noch drei Jahre weiter am Tivoli bleiben wird. So kann endlich mal ein langfristiger Weg eingeschlagen werden. Nachdem die letzten Trainer alle nach kurzer Zeit gingen, ist diese Konstante wohl genau das, was unsere Alemannia braucht!
Und auch, wenn uns viele Spieler verlassen, der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft wurde nun gelegt. Weiterlesen

32. Spieltag: Borussia Dortmund II – Alemannia Aachen 0:0

Sonntag, 07.05.2017 14:00 Uhr – Stadion Rothe Erde
Zuschauer: 1.649; Gäste: ca. 600

In der zweiten Runde der Zweitvertretungsfestspiele ging es für uns nach Dortmund. Da aufgrund der räumlichen Nähe des Amateur- und des Westfalenstadions, die Heimspiele der Profis und Amateure nicht zeitgleich stattfinden können, wurde unser Gastspiel auf den Sonntag terminiert. Da Teile der Dortmunder Ultraszene aber bekanntlich die Spiele der Amateure besuchen, wurde so, aus einem aus Fansicht langweiligen Kick, eines der interessantesten Spiele der Saison. Deswegen wird sich wohl kaum ein Öcher über die Terminierung beschwert haben. Da der total verkorkste Auftritt bei unserem letzten Gastspiel in Dortmund, mitsamt misslungener Pyroshow, dem Auftauchen einer wichtigen Kerkrade-Fahne im Heimbereich und dem anschließenden Stimmungsverzicht, noch nicht aus dem Gedächtnis verschwunden ist, konnte man gespannt sein, was der Tag dieses Mal für uns bereithalten würde. Weiterlesen

1 2 3 15

Aktuelle Fotos


Infostand

Koeln_Auswaerts

Archiv