22. Spieltag: Alemannia Aachen – 1. FC Köln II

Die Woche war mal wieder rum und nach dem schnöden Alltag kam wieder das, worauf wir alle die ganze Zeit hin gefiebert hatten: endlich wieder Fußball. Zum zweiten Mal hintereinander musste unsere Alemannia gegen eine Zweitvertretung ran. Diesmal kam der 1. FC Köln mit seiner zweiten Reihe zum Tivoli. Das bedeutete für uns aber wieder einmal ein leerer Gästeblock und damit ein großer Kontrast zu unserem letzten Heimspiel. Da der Verband das Spiel aufgrund fragwürdiger Sicherheitsgründe auf 15:30 Uhr nach hinten verlegt hat, traf sich unsere Gruppe etwas später als gewöhnlich.

Die Stimmung war nach einer eher schwachen ersten Halbzeit wenigstens in der zweiten Hälfte des Spiels recht ordentlich und es konnte auch einige Male eine gute Lautstärke erreicht werden. Der optische Support war heute nahezu perfekt. So konnte sowohl vor, während als auch nach dem Spiel ein richtig gutes Bild abgegeben werden. Auch die Bewegung im Block konnte sich, zu mindestens um unsere Gruppe herum, phasenweise richtig sehen lassen. Dadurch gab der Block alles in allem einen recht lebendigen Eindruck ab, auch wenn die Lieder zum Teil, vor allem in der ersten Halbzeit, länger und mit mehr Elan und Lautstärke hätten gesungen werden können.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit präsentierten wir das Spruchband „Gegen Kollektivstrafen. Kämpfen Boyz“, mit dem wir uns mit der Kölner Ultragruppierung „Boyz“ solidarisierten, die zurzeit mit völlig überzogenen und zum Teil auch ungerechtfertigten Sanktionen zu kämpfen haben. Egal wer wann welche Straftat begangen hat, die Bestrafung Unschuldiger kann nie zielführend sein. Kollektivstrafen sind ungerecht, treffen auch Unschuldige und sind daher mit unserem Rechtsempfinden nicht zu vereinbaren.

Unsere Mannschaft verwöhnte uns einmal mehr und spielte wieder einmal souverän und fast schon abgezockt den nächsten Sieg heraus. Wenn das so weiter geht, ist der Gästeblock nächste Saison wohl etwas voller.

Nächste Woche geht es für uns nach Lotte und wir hoffen, dass die Siegesserie weiter geht und wir unsere Chance auf den Aufstieg wahren können.

Aktuelle Fotos


Infostand

Archiv