14. Spieltag: SC Verl – Alemannia Aachen 0:0

Freitag, 18.10.2019 19:00 Uhr – Sportclub Arena
Zuschauer: 1.480; Gäste: ca. 300

Verl auswärts – das heißt leider schon seit Jahren, dass wir uns mit einem unnötigen Trommelverbot auseinandersetzen müssen. Irgendeine Omma scheint sich wohl so sehr beim Fernsehen gestört zu fühlen, dass dieses Verbot immer noch Bestand hat. Als sei dies nicht genug, werden die Spiele in Verl in der Regel auf Freitagabende gelegt. Ob das dazu dient, noch mehr ruhestörende Aachener an der Reise nach Verl zu hindern ist nur eine Mutmaßung. Die genannten Umstände werden aber so oder so immer mehr zu einer Farce…

Wie üblich reisten wir frühzeitig mit dem Bus an. Die Autobahnen NRWs waren erwartungsgemäß vollkommen überfüllt, sodass wir uns durch den ein oder anderen Stau quälen mussten. Dennoch reichte der eingeplante Zeitpuffer aus, sodass wir bei Ankunft am Stadion (eigentlich) noch genügend Zeit bis zum Anpfiff hatten. Anders als beim Kollektiv, die wegen einer Panne ca. 15 Minuten nach Anpfiff am Stadion ankamen.

Die Einlasskontrollen gestalteten sich aber wegen der genannten Trommelthematik sehr penibel und zeitraubend. Um das Verbot zu umgehen, griffen wir mal wieder schultertief in die Trickkiste. Demzufolge gab es auch einige Gegenstände zu kontrollieren, was einige Zeit in Anspruch nahm. Die Ordner wären auch diesmal voll auf unser Hütchenspiel reingefallen, wenn da nicht noch eine weitere Partei wäre, die mittlerweile immer öfter meint, bei den Einlasskontrollen mitmischen zu wollen. Als wir den Ordnungsdienst nämlich schon erfolgreich überzeugt hatten, verboten die Bullen alles, was die Größe einer Streichholzschachtel überschritt. Bitter!

Im Block musste also wieder die gute alte Mülltonne als Rhythmusinstrument herhalten, welche die Karlsbande glücklicherweise ergattern konnte. Durch die ganze Kontrolliererei und Diskutiererei war das Spiel als wir den Block betraten bereits angepfiffen. So brauchte es einige Zeit, bis der Support vernünftig ins Rollen kam. Auch ohne richtige Trommel konnte aber nach einigen Minuten Warmlaufphase ordentlich Lärm gemacht werden. Die Motivation im Gästeblock war gut und die Liedauswahl über weite Teile des Spiels passend. Ab und zu schlichen sich aber auch Lieder ein, die nicht zur Linie passten, weshalb es manchmal unnötig schwach wurde. Das hielt sich aber in Grenzen, weshalb wir insgesamt von einer guten Leistung sprechen können.
Auch optisch konnte der Gästeblock ein gutes Bild abgeben. Anders als die letzten Male positionierten wir uns diesmal nicht auf der Hintertortribüne, was sich als goldrichtige Entscheidung herausstellte. Der neue Standort hatte deutlich mehr Stufen, weshalb wir uns viel besser im Block verteilen konnten. Auch der Fahneneinsatz und die Bewegung im Block waren vollkommen zufriedenstellend.

Nachdem unsere Mannschaft die letzten Spiele sehr enttäuschend auftrat und es hinter den Kulissen zu einigen Reibereien gekommen ist, waren die Erwartungen gegen den Tabellenzweiten nicht sehr hoch. Aber irgendwie scheint es mittlerweile zu einem Merkmal unserer Alemannia geworden zu sein, dass gegen die besseren Mannschaften auch eine wesentlich bessere Leistung abgerufen wird. Unsere Jungs auf dem Rasen setzten Verl ordentlich unter Druck und hatten auch einige Chancen zur Führung, welche aber nicht genutzt wurden. Die Abwehrleistung stimmte diesmal auch, weshalb die umkämpfte Partie leistungsgerecht mit 0:0 endete.
Das Phänomen, dass die Alemannia gute Leistungen gegen stärkere Mannschaften abruft ist einerseits erfreulich. Andererseits ständen wir wesentlich besser da, wenn diese Leistung auch gegen schwächere Teams abgerufen wird. Der neu verpflichtete Stürmer Benteke kann unsere Situation dahingehend vielleicht verbessern.

Am Mittwoch geht es zur zweiten Mannschaft nach Dortmund. Die Ficker haben die Partie auf 18:00 Uhr vorverlegt, um nachher noch genüsslich die Championsleague-Partie ihrer ersten Mannschaft sehen zu können. Na vielen Dank, unsere Arbeitgeber werden sich freuen.

Die Bilder des Spieltags sind hier zu finden.

Aktuelle Fotos


Infostand

Archiv