1. Spieltag: SG Wattenscheid 09 – Alemannia Aachen

 

ENDLICH WIEDER FUßBALL! Nach einer gefühlten Ewigkeit auf dem Trockenen konnten wir endlich wieder zusammen im Block stehen, die Mannschaft nach vorne schreien und die Fahnen um uns wehen lassen. Letzteres allerdings nur die ersten zehn Minuten, dann häuften sich die Beschwerden ob der stadionunüblichen Sichtbehinderung. Also opferten wir den optischen Support zugunsten einer schönen Sicht.

Die letzten Testspiele hatten Begehrlichkeiten geweckt und in uns die Zuversicht reifen lassen, dass wir diese Saison endlich mal wieder nach oben schauen dürfen und nicht mehr ängstlich nach unten. Das Spiel lief aber leider sehr schleppend und wir konnten uns zur Pause bei unserer Nummer eins und der Latte bedanken, dass die Anzeigetafel noch zwei Nullen auswies. Wenn die Wattenscheider so etwas gehabt hätten.

Stimmungstechnischen konnten wir stark beginnen, sowohl optisch mit zahlreichen kleinen Schwenkern und der großen SV-Fahne der KBU und unseren zwei Schwenkern, als auch akustisch. Und es war alles angerichtet für einen geilen Fußballnachmittag. Über 1000 Gästefans die bei schönstem Sommerwetter bis zur Erschöpfung eskalierend den Wattenscheidern zeigen, was Aachen auch in der vierten Liga zu bieten hat. Doch durch eine unschöne Mischung aus ewigen Nörglern und Liedern, die schon beim ersten Mal nicht funktionierten und somit beim vierten Mal erst recht nicht, ließ auch bei uns allmählich die Lust nach. Und so passte sich die Stimmung nach und nach der Leistung unserer Mannschaft an und war ungefähr Mitte der ersten Halbzeit ähnlich schlecht wie die Sicht in den ersten zehn Minuten für die Zuschauer hinter uns.

In der Mitte der zweiten Halbzeit war dann sogar die Szene Wat zu hören, die während des Spiels des Öfteren mit einigen kleinen Schwenkern überzeugen konnten.

Und so ärgerten wir uns dem Abpfiff entgegen und hatten uns schon mit dem eigentlich verdienten Unentschieden abgefunden. Doch dann kam die Erlösung in Form unseres Rechtsverteidigers Ernst und so nahm der durchwachsene Tag doch noch ein geiles Ende.

Ende.

Aktuelle Fotos


Infostand

Archiv