2. Spieltag: Alemannia Aachen – FC Hennef 05

Zum ersten Heimspiel der Saison trafen wir uns wie immer in unserem Szenetreff und traten voller Euphorie den Weg zum Stadion an. Im Stadion angekommen wurde alles getan um den Stimmungsbereich für sein erstes Spiel herzurichten, worauf wir uns schon mehrere Wochen gefreut hatten. Stimmungstechnisch gesehen war der Stimmungsblock ein voller Erfolg wobei sogar nach dem frühen Gegentreffer lautstark weiter gesungen wurde. Erfreulich zu sehen war auch der 90 minütige Fahneneinsatz, ein Wahnsinnsbild. Einzig allein die Mitmachquote einiger Personen, die sich in den Stimmungsbereich begeben haben, ließ doch noch arg zu wünschen übrig, aber daran kann man arbeiten. Zudem brachte der Zaunsturm nach jedem Tor ein tot geglaubtes Gefühl von Emotionen und Ultra zurück zu jedem von uns – Ultras gehören hinter das Tor!

Sportlich gesehen konnte die Aachener Elf mit einer starken kämpferischen Leistung überzeugen, welche mit drei Aachener Toren und den 3 Punkten belohnt wurde, weiter so! Die beiden Spiele der neuen Saison waren zwar sehr erfreulich, jedoch sollte man nicht zu euphorisch werden und es ist garantiert noch zu früh für „Humbas“ und „Spitzenreiter“-Rufe. Also heißt es an die Leistung der Testspiele und an den Kampfgeist der ersten beiden Saisonspiele anzuknüpfen und nächste Woche in Essen zeigen, dass Aachen lebt und bereit ist zu kämpfen.

Für dieses Topspiel hoffen wir das die Aachener Fanszene erneut wie eine Gelbe Wand hinter ihrer geliebten Alemannia steht und sie lautstark zum Sieg schreit!

 

ALLE NACH ESSEN, ALLE IN GELB!

Aktuelle Fotos


Infostand

Archiv