FVM-Pokal Viertelfinale: Alemannia Aachen – Borussia Freialdenhoven

Mittwochabend 19:30 Pokalspiel gegen den 5. Ligisten Borussia Freialdenhoven, zugegebenermaßen nicht das attraktivste Spiel, dennoch sind 3500 Zuschauern in der aktuellen Sportlichen Situation schon etwas enttäuschend.

Die Stimmung lässt sich als ähnlich enttäuschend beschreiben. Trotz einer soliden Mannschaftsleistung konnte sich über die gesamte Spielzeit hinweg keine zufriedenstellende Stimmung entwickeln. Selbst nach den Treffern konnte sich ein großer Teil der Tribünen, darunter auch Teile des Stimmungsblocks, nicht zur Unterstützung der Mannschaft aufraffen. Ein ziemlich unverständliches Verhalten wenn man bedenkt, dass ein Pokalsieg die einzige Möglichkeit ist, die Qualifikation für den DFB Pokal zu erlangen.

Trotz dieser eher widrigen Bedingungen ist es uns dennoch gelungen, zu mindestens über weite Strecken des Spiels etwas zu erzeugen, was wenigstens annäherungsweise mit dem Wort Stimmung beschrieben werden konnte. So war das Spiel stimmungstechnisch zwar kein Hit, aber eben auch kein Totalausfall.

Das Trainerteam und die Mannschaft hingegen nahmen das Spiel ernst und so stand am Ende ein souveräner 3:0 Sieg zu buche.

Im Halbfinale geht es nun zum Bonner SC.

Aktuelle Fotos

Infostand

Archiv