13. Spieltag: Alemannia Aachen – FC Schalke 04 II

Endlich wieder Fußball, dies war wohl der Gedanke der jedem Einzelnen von uns am Samstagmorgen durch den Kopf ging.
Also traf sich unser stetig wachsender Haufen, wie vor jedem Heimspiel, um gemeinsam und voller Motivation zum Stadion aufzubrechen.
Weil aus Sicherheitsbedenken die Partie gegen die Zweitbesetzung aus Gelsenkirchen nach hinten verschoben wurde, konnte man leider nur eine Handvoll Schalker Anhänger begrüßen, das bedeutete für uns das selbe Ansingen gegen eine kahle Betontreppe wie fast jedes Heimspiel.
Es wird Zeit, dass es wieder nach oben geht!

Die Stimmung war über weite Strecken recht gut, warum die Alemannen, welche sich außerhalb des Stimmungsblocks positionieren, unsere stimmungsbringenden Dauergesänge unterbrechen, wissen diese vermutlich selber nicht.
Auswärts klappt das ja auch recht gut und bringt gute Stimmung.
Beflügelnd für die Stimmung war natürlich auch das Spiel auf dem Rasen, wobei man endlich nochmal Kombinationsfußball mit schnellem Umschalten und einigen Torchancen sehen konnte.

Erfreulich auch, dass wir den Sprung auf Tabellenplatz 3 geschafft haben und den Vorsprung von Viktoria Köln verringern konnten.

Freitag heißt es endlich wieder Aachen auswärts, wobei es zum oben genannten Tabellenführer auf die andere Rheinseite geht.

Aktuelle Fotos


Infostand

Archiv