Pressemitteilung der Fanszene Aachen

Fahnenverbot durch Timo Skrzypski

Wir, die Fanszene von Alemannia Aachen, fordern den Verzicht auf jegliche Form von Kollektivstrafen! Die Bestrafung aller, für das Vergehen Einzelner, ist nicht mit unseren Wertvorstellungen vereinbar und bedeutet das Ende jeglicher Fankultur. Fahnen sind zudem ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Identität und daher für uns nicht verhandelbar. Wir werden bei den kommenden Heimspielen gemeinsame Aktionen durchführen, deren Intensität wir bei jedem Spiel steigern werden. Wir werden diese Aktionen erst einstellen, wenn das kollektive Fahnenverbot aufgehoben wurde.


Fanszene Aachen

Aktuelle Fotos

Infostand

Archiv